Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest e.V.
Biologische Station Soest

November 2020

28. November 2020

Am Möhnesee (Stauinhalt bei 52 Mio m³) im Rahmen einer Teilzählung morgens u. a. ein geschlossener Trupp aus 140 Schnatterenten, etwa 40 Tafelenten (derzeit knapp 100), mindestens 95 Schellenten, ein Trupp aus gleich 3 Eisenten (1 ad. w, 2 im Grundkleid; Wameler See), etwa 40 Gänsesäger, 1 juv. Sterntaucher und 3 juv. Prachttaucher auf dem Hauptsee (alle drei Prachttaucher permanent rufend, einer um 8.52 Uhr auffliegend und weit nach E abziehend), mind. 20 Steppenmöwen, 1 Bergpieper; dort am 25.11. ein ad. m Mittelsäger im PK (Wameler See), der heute nicht zu finden war (W. Pott).

27. November 2020

Morgens in den Ahsewiesen 1 ad. m Kornweihe, 1 Sperber sowie 141 Blässgänse und 6 Tundra-Saatgänse (B. Beckers, C. Härting). Bei Stocklarn 1 wf Kornweihe (C. Härting).

26. November 2020

Zwischen den beiden Möhnebrücken, M.-Völlinghausen, sitzen 2 Wasseramseln auf einem überhängenden Ast, die dann flussabwärts fliegen (H. Abeler).

Das Eisvogel-Männchen an der Ahse in Lohne ist ein sehr erfolgreicher Fischer. Innnerhalb von zwei Minuten fing er von seinem Lieblingsansitz aus zwei Stichlinge, kurz danach einen weiteren. Und nachmittags erbeutete er einen großen Stichling, den er mindestens 8 Minuten lang bearbeitete, bis er ihn endlich runterwügen konnte (H. Vierhaus).

25. November 2020

In der Feldflur Lohner Klei eine Kette aus 9 Rebhühnern, 27+1 Kiebitz sowie 1 Raufußbussard. Im Sommerhof eine Kette aus 5 Rebhühner sowie 3 Goldregenpfeifer. Westlich von Völlinghausen 1 wf Kornweihe sowie 1 hoch in der Luft jagender ad. Wanderfalke (C. Härting).

Heute Mittag reges Gänsetreiben in den Ahsewiesen am Berwicker Weg, mittendrin ein Höckerschwan und kopulierende Nilgänse (H. Meierjohann).

In der Klostermersch südl. der Lippe u.a.: 4 Silberreiher, 6 Zwergtaucher, 1 m Gänsesäger, 14 Graugänse, 12 Nilgänse, 19 Stockenten, 16 Schnatterenten, 35 Reiherenten, nur 11 Bläßhühner, 5 Teichhühner, 2 Waldwasserläufer, 1 w Sperber, 2 Eisvögel, ca 120 Wacholderdrosseln, ca 170 Rotdrosseln, ca 90 Stieglitze (C. Husband)

In den Ahsewiesen u.a.: 1 Silberreiher, 139 Bläßgänse, 6 Tundrasaatgänse, nur 14 Nilgänse, 1 Höckerschwan, 1 ad m Kornweihe und 1 weibchenfarbene Kornweihe, ca 70 Wacholderdrosseln, ca 20 Rotdrosseln, ca 60 Stieglitze (U. Kuhls, C. Husband)

24. November 2020

Heute am Möhnesee Wameler Becken: u.a. 1 m Mittelsäger, 5 Gänsesäger, 8 Zwergtaucher, ca. 70 Haubentaucher, 1 Silberreiher, 5 Steppenmöwen, 1 Heringsmöwe, 2 Silbermöwen, ca. 30 Lachmöwen, 1 Gebirgsstelze

 

Und am Körbecker Becken: u.a. 3 Silbermöwen, 4 Steppenmöwen, 1 Mittelmeermöwe, 2 Silbermöwen, 3 Sturmmöwen, 8 Lachmöwen, 4 Gänsesäger über Körbecke 2 Kolkraben kreisend (A. Bange).

23. November 2020

In den Ahsewiesen am Berwicker Weg um 13.10 Uhr  ca. 100 Kraniche, 14.12 Uhr ca. 200 Kraniche, > 100 Blässgänse, > 20 Nilgänse, 6 Tundrasaatgänse, 2 Kiebitze, 2 Graureiher, 2 Turmfalken, 1 Mäusebussard, 5 Stieglitze 

 

In der Disselmersch 174 Graugänse

 

Im Winkel 2 Graureiher, 1 Silberreiher, 1 diesj. Habicht, 1 Mäusebussard, 3 Eichelhäher, 1 Waldwasserläufer (U. Kuhls).

Heute Nachmittag am Möhnesee, nahe dem Stockumer Damm, u.a. ein Schellenten-Paar und zwei Gänsesäger-Paare (V. Brockhaus).

Über Bad Sassendorf und Lohne gegen 14 Uhr etwa 2500 durchziehende Kraniche, um 16 Uhr weiter 200 (H. Vierhaus)

 Heute in den Ahsewiesen zwischen 12 und 15 Uhr: u.a. immerhin 790 Kraniche dz. SW, ca. 120 Bläßgänse, 7 Tundrasaatgänse, 22 Nilgänse, 2 Kolkraben, ca. 40 Feldsperlinge, 1 Misteldrossel, 3 Hohltauben unter ca. 150 Ringeltauben

 

Und in der Disselmersch, Winkel: gegen Abend nochmal 170 Kraniche nach SW, 7 Bergpieper, 1 Gebirgsstelze, 1 Waldwasserläufer (A. Bange).

21. November 2020

Ein Kolkrabe überfliegt rufend das Löwerholz, M.- Völlinghausen (H. Abeler).

Corona-bedingt ist der heimische Garten in Lohne mit angrenzender Ahse der Beobachtungsort. Gestern nachmittag zogen ca. 70 Kraniche durch. Regelmäßiger Nahrungsgast ist ein männlicher, links beringter Eisvogel, vielleicht dasselbe Tier der letzten beiden Jahre. Heute war ein weiterer Eisvogel (Weibchen?) da, der, wenig überraschend, einen anderen Ansitz als das Männchen in der Magnolie nutzte. Auch einSilberreiher hat sich seit gestern eingestellt. Und auf dem Dachfirst gegenüber hielt ein junger Sperber Ausschau nach Beute, genauso wie es ein adultes Männchen vor fast zwei jahren machte (H. Vierhaus).

Heute morgen saß ein Buntspecht für längere Zeit ruhend im Kirschbaum in Arnsberg-Dickenbruch (V. Brockhaus).

 

20. November 2020

Heute um 14.45 Uhr überflogen ca. 160 Kraniche die Heilig Kreuz Kirche im Soester
Westen
und dann um 15.00 Uhr 130 Kraniche über Lohne (D. Schmidt, B. Beckers).

18. November 2020

In den Ahsewiesen 3 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 96 Blässgänse, 74 Nilgänse, ca. 40 Stare, ca. 60 Wacholderdrosseln, 2 Schwarzkehlchen, ca. 50 Stieglitze (C. Husband, B. Beckers).

15. November 2020

In der Klostermersch so wenige Vögel wie selten: 2 Höckerschwäne, 9 Nilgänse, 14 Schnatterenten, 12 Pfeifenten, 70 Stockenten, 20 Reiherenten, 4 Zwergtaucher, 8 Kormorane (nur überfliegend), 3 Silberreiher, 1 Graureiher, 1 w Sperber, 1 Rotmilan, 4 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 5 Teichhühner, 8 Blässhühner, 3 Waldwasserläufer, 1 Hohltaube, 4 Eisvögel, 33 Wacholderdrosseln, 125 Rotdrosseln, 11 Wiesenpieper, 3 Bergpieper, 1 Gebirgsstelze, 53 Stieglitze; eventuell hatte ein Angler, der mitten im gesperrten Bereich angelte, Anteil an dem schlechten Ergebnis der Zählung (M. Bunzel-Drüke, C. Husband).

14. November 2020

In der trockenen Ostmersch und Bovenmersch insgesamt nur 2 Nilgänse. Im Anepoth/Goldsteinsmersch 3 Höckerschwäne, 24 Kanadagänse, 13 Graugänse, überfliegend ca. 50 Blässgänse, 3 Nilgänse, 4 Schnatterenten, mind. 55 Krickenten, mind., 54 Stockenten, 6 Reiherenten, 1 Zwergtaucher, 4 Graureiher, 1 Teichuhn, 11 Blässhühner, 1 Kiebitz, 2 Waldwasserläufer sowie 2 Bekassinen (C. Härting).

Im Soester Westen eine Rebhuhnkette von 4 Tieren (von mindestens  7  Exemplaren im September, falls es sich um die gleiche Kette handelt, da es das gleiche brachliegende Feld war) und  1 km südlich von Ehningsen im Windpark eine Kette mit 9-10 Rebhühnern (D. Schmidt).

13. November 2020

Heute Vormittag waren im Winkel zu sehen: 2 Graureiher, 1 Silberreiher, 2 Mäusebussarde, 2 Eichelhäher und immer noch 1 Waldwasserläufer (U.Kuhls).

Heute morgen fand meine Frau im Arbeitszimmer eine Graue Gartenwanze, (Rhaphigaster nebulosa). Im Spätherbst kommen die Tiere ab und zu in die Häuser und Wohnungen, wo sie eine Überwinterungsmöglichkeit suchen. Die Art ist tagaktiv und lebt an verschiedenen Laubbäumen und Gehölzen (V. Brockhaus).

In den Ahsewiesen heute Vormittag u.a.: 1 Silberreiher, lediglich 2 Graureiher, 87 Bläßgänse, 6 Saatgänse , 34 Graugänse, 102 Nilgänse, 2 Schnatterenten, 16 Stockenten, 2 m Kornweihen, 1 Rotmilan, 2 Kolkraben, ca 200 Wacholderdrosseln, 2 Schwarzkehlchen, ca 50 Stieglitze (W. Fröhling, U. Kuhls, C. Husband).

Auf der Lippe im Bereich Disselmersch lediglich 2 Reiherenten, 86 Stockenten, 2 Teichhühner und 5 Höckerschwäne (4 ad, 1 diesj.) Im Ostteil des Gebiets 135 Graugänse, 6 Kanadagänse und 7 Nilgänse. Außerdem ca 60 Wacholderdrosseln und ca 20 Rotdrosseln (C. Husband).

An der Lippe in Lippetal u. a. ein Mittelspecht, eine Zwergschnepfe und ein kurzzeitig anwesender Trupp aus vier lehrbuchmäßigen Steppenmöwen verschiedener Altersklassen. Mindestens eine davon stammt aus Tschechien, wo sie im Juni 2020 als Jungvogel beringt wurde (A. Müller).

11. November 2020

In der Feldflur Lohner Klei 2 Rebhuhn Ketten mit 14 und 15 Tieren im Wintergetreide, sowie rastende 3 Kiebitze, 1 Goldregenpfeifer und 1 Wanderfalke. Im Sommerhof 1 wf Merlin (C. Härting).

Am Abend rief in der Soester Innenstadt mehrmals ein Waldkauz (C. Härting).

10. November 2020

Klostermersch südl. der Lippe u.a.: 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 6 Zwergtaucher, 1 Haubentaucher, 2 Nilgänse, 32 Reiherenten, nur 2 Stockenten, 3 Schnatterenten, 4 Höckerschwäne, 12 Bläßhühner, 4 Teichhühner, 3 Waldwasserläufer, 1 w Habicht, 1 Eisvogel, 4 Gebirgsstelzen, ca 60 Wacholderdrosseln, ca 40 Rotdrosseln (C. Husband).

Westlich von Hoinkhausen 3 Silberreiher, 4 Rebühner und 1 hoch überfliegende Bekassine. Nördlich Menzel 1 wf Kornweihe (C. Härting, P. Salm).

Heute am Zachariassee  u.  a.  eine Bartmeise (Erstsichtung) (R. Lodenkemper).

9. November 2020

Heute gegen Mittag in den Ahsewiesen: ca. 60 Nilgänse, ca. 50 Graugänse und ein Mäusebussard (M. Hoffmeier, J. Henning).

In den Ahsewiesen  vier Zierenten und eine große Schar Nilgänse (H. Meermeyer).

Heute war viel los am Teich neben dem Ausguck am Berwicker Weg in den Ahsewiesen. Grau -, Nil-, Blässgänse. 2 Rostgänse. Eine präsentierte sich dem Fotografen optimal. Ein Geschwader Kraniche (H. Meierjohann).

Auf einem Teich in Bad Sassendorf u. a. der ungewöhnliche Anblick eines nach Nahrung tauchenden Teichhuhns sowie eine männliche Brautente (A. Müller).

8. November 2020

Heute gegen 12.15h zogen ca. 150 Kraniche über Welver Buchenwald (S. Berkemeier).

Heute südlich von Störmede noch eine sehr spät durchziehende, diesjährige Rohrweihe; dort auch 3 Kornweihen (1m; 2 wf) sowie 4 Trupps Feldlerchen mit zusammen etwa 50 Vögeln sowie etwa 20 Wiesenpieper (H. Knüwer).

7. November 2020

Heute morgen flog ein Admiral zum Sommerflieder in Arnsberg-Dickenbruch, wo er eine längere Zeit verweilte, teils mit geöffneten Flügeln, teils mit geschlossenen (V. Brockhaus).

Heute in den Ahsewiesen: 1 m. Kornweihe (W. K. Suermann).

6. November 2020

In den Ahsewiesen u.a.: 13 Silberreiher, 6 Graureiher, 142 Nilgänse, nur 12 Graugänse, 146 Bläßgänse, 6 Saatgänse, 1 weibchenfarbene Kornweihe, 2 Waldohreulen, ca 60 Wacholderdrosseln, ca 30 Rotdrosseln, ca 60 Stieglitze (C. Husband).

5. November 2020

Heute Morgen am Zachariassee: 2 Kraniche bei Gefiederpflege, mindestens 10 Bläßgänse, 30 Kormorane, 6 Großmöwen, Tafel- und Reiherentern und unzählige Nil- und Graugänse (R. Schlepphorst) .

Heute Nachmittag konnten wir fünf Kormorane in Zugformation über der Soester Börde bei Meiningsen in südwestlicher Richtung fliegend, beobachten.  Außerdem zogen kurze Zeit vor den Kormoranen etwa 250 Kraniche in niedriger Höhe über die Soester Börde bei Meiningsen in südwestlicher Richtung (V. Brockhaus).

Auch heute gab es wieder Kraniche über Soest und Umgebung. Um 15.30 Uhr ca. 200 Kraniche im Soester Westen und ca. 80 Kraniche um 15.45 Uhr westlich von Meiningsen (D. Schmidt).

Am Morgen überfliegen 7 Kolkraben M.-Völlinghausen (H. Abeler).

4. November 2020

Heute gegen Nachmittag zogen bei schönem Wetter zwei große Kranichschwärme in Formation, vom Möhnesee kommend,  laut rufend über den Arnsberger Wald hinweg. Insgesamt etwa 650 Vögel (V. Brockhaus).

Gestern über dem Landesinstitut im Soester Westen ca. 100 Kraniche und später nocheinmal ca. 300 Kraniche nach Süd-West ziehend (D. Schmidt).

Insgesamt rund 800 durchziehende Kraniche in verschiedenen Trupps um 15 Uhr zwischen Lohne und Ostinghausen (Holde Vierhaus).

3. November 2020

Um 15.20 Uhr ca. 350 Kraniche über Lippborg nach Süden ziehend (B. Beckers).

Auf einem Nussbaum in Lohne ernten Saatkrähen die noch hängenden "Früchte". Und ein sehr viel kleinerer "Langschnabel", ein Gartenbaumläufer, sucht nebenan Nahrung am verwitternden Grünsandstein (H. Vierhaus).

2. November 2020

Südlich von Eikeloh  u.a. ein durchziehender Trupp aus 18 Kiebitzen sowie 1 wf. Kornweihe und 1 Rotmilan (C. Härting, P. Salm).

An der Ahsebrücke des Berwicker Wegs halten sich seit Samstag diese Mischlingsenten auf. Warscheinlich sind es Zierenten die in die Natur ausgesetzt wurden (W. K. Suermann).

Bei Schmerlecke ein diesjähriger Wanderfalke auf einem Hochspannungsmast, östlich von Oestereiden zwei adulte Wanderfalken auf / an Hochspannungsmast (H. Vierhaus).

1. November 2020

Heute in den Ahsewiesen: 6 Saatgänse (G. P. Reinartz).