Nachrichten 2016

Nachrichten 2016

Torf-Mosaikjungfer im Arnsberger Wald

A juncea 2 AR kleinA juncea AR kleinEinen neuen Fundpunkt der Torf-Mosaikjungfer (Aeshna juncea) konnten am Wochenende Andreas Rödel und Petra Salm bei ihrer Suche nach Libellen im Arnsberger Wald knapp hinter der Grenze des Kreises Soest im Hochsauerlandkreis vermerken. Diese beeindruckend große Edellibelle besiedelt kleinere Moorgewässer. Sie gilt als Charakterart der Flach-, Übergangs- und Hochmoore. Vor allem Teiche mit Verlandungszonen aus Torfmoospolstern und senkrechten Vegetationsstrukturen werden von der Art gerne besiedelt. Bei dem Fundpunkt handelt es sich um einen kleinen Teich, der durch den Aufstau eines Quellbaches entstanden ist. Insgesamt konnten mindestens drei Tiere an dem Teich nachgewiesen werden.

Die Torf-Mosaikjungfer gilt in NRW als gefährdet, für das Bergland gilt die Vorwarnstufe.

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens