Nachrichten 2016

Nachrichten 2016

Das Rote Sofa bei den Auerochsen

Nr7Der Fotokünstler Horst Wackerbarth ist mit seinem Roten Sofa weithin bekannt geworden. An den unterschiedlichsten Orten hat er Personen und Orte mit und auf seinem Roten Sofa portraitiert. Für die NRW Stiftung und das Land NRW hat er nun die Lippeauen mit den Auerochsen der ABU besucht. Kein leichtes Unterfangen, denn den Rindern war das Sofa und die vielen Fotoassistenten und Interessenten doch etwas suspekt. Lediglich Laura war ganz vernarrt in das Sofa, nachdem es mit Rübenschnitzel präpariert worden war. Die Pferde fanden vor allem Freude am Bezug, den sie zwischendurch abzureißen versuchten. Nach einigen Posings war das Sofa zwar mit Matsch und Kuhscheisse beschmiert, aber ansonsten noch ganz heil. Letztlich gelang es Horst Wackerbarth und seinen Helfern aber ganz gut, die Rinder gleichmäßig um das Sofa zu positionieren, um die tolle Landschaft mit den Tieren richtig wirken zu lassen. Mittendrin musste dann der Bauer auf dem Sofa schön still sitzen und freundlich in die Kamera schauen, um das Gesamtensemble nicht zu stören. Das Ganze wurde noch von einer Fotografin für ein Making off fotografiert und von einem Filmer auf Video fürs Fernsehen festgehalten. Eine Aktion, die von morgens bis zum späten Nachmittag dauerte, aber demnächst schöne Aufnahmen für Land und Stiftung präsentieren kann.


Im Ergebnis sollen neben den Lippeauen weitere 99 Motive zu der Ausstellung
„70 Jahre Nordrhein-Westfalen + 30 Jahre NRW-Stiftung = 100 Jahre Heimat" zusammengefügt werden, die dann ab September 2016 im Landtag NRW, im NRW-Forum und anschließend auch auf Wanderausstellungen gezeigt wird. Das landesweite Fotoprojekt wird mit einer eigenen Homepage begleitet: Auf www.heimat-nrw.de wird ständig über den Fortschritt der Arbeiten, über Motive und Ereignisse berichtet. Die RAG-Stiftung und das Essener Unternehmen Evonik Industries unterstützen die Aktion.

Rinder und richtige Location sind gefunden. Der Assistent hält die Karte für den Weißabgleich in die Kamera.Eine schöne neue Location ist gefunden. Horst Wackerbarth gibt dem Assistenten Anweisungen, wie er die Rinder um das Sofa aufstellen soll.Laura und die Regieassistentin waren sofort gute Freundinnen.Horst Wackerbarth gefällt nicht, dass vom Sofa zurückfotografiert wird.Der Bauer und der Fotokünstler sind zum Schluss doch Freunde geworden. Laura hat sich eher mit dem Sofa angefreundet. Die Freundschaft hält aber nur, bis alle Rübenschnitzel vom Sofa geleckt sind.

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens