Nachrichten 2014

Nachrichten 2014

Gefahr gebannt!

Mit einem Hubsteiger konnte der über 10 m hohe Horst erreicht werden. (Foto: B. Beckers)Jürgen Behmer entfernt das Plastiknetz aus dem Horst (Foto: B. Beckers)Der Übeltäter: ein Plastiknetz. Die Gefahr, dass sich ein Vogel das Netz um den Fuß wickelt, ist groß. (Foto: B. Beckers)Das Weißstorchpaar in der Disselmersch hatte ein Plastiknetz in den Horst eingebaut. Von der Beobachtungshütte aus konnte man das gut sehen. Die Gefahr, dass sich die Störche durch dieses Netz verletzen, war groß. Deshalb ist ein Mitglied der ABU mit einem Hubsteiger auf über 10 m hoch gefahren und hat den gefährlichen Müll aus dem Horst geholt. Vor ein paar Jahren hatte sich eine Schnur um das Bein eines Jungvogels gewickelt und die Blutzufuhr abgeschnürt. Der Jungvogel konnte damals nicht gerettet werden. Müll in der Landschaft stellt immer wieder eine Gefahr für die Tierwelt dar. Nun ist aber die Gefahr für die Störche erst einmal gebannt.

Wir danken der Firma Middeke für ihre Unterstützung.

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens