Nachrichten 2014

Nachrichten 2014

Bericht über die Anfänge des Weihenschutzes in der Hellwegbörde

Der Schutz der Wiesenweihe hat in der Hellwegbörde eine fast fünfzigjährige Tradition. Schon im Jahr 1966 begann die Suche nach Wiesenweihennestern mit dem Ziel, durch Schutzvereinbarungen mit den Landwirten die im Getreide angelegten Nester vor dem Ausmähen zu bewahren. Über die Jahre haben so viele Landwirte die Schutzzonen eingerichtet und in vielfältiger Weise geholfen. Doris Glimm und Ralf Joest haben eine Dokumentation über die Brutverbreitung und die Schutzmaßnahmen für die Wiesenweihe in der Hellwegbörde in den Jahren 1966 bis 1992 zusammengestellt. Diese bietet viele Informationen über die Wiesenweihe und gibt interessante Einblicke in die Entwicklung der Landschaft in der Hellwegbörde. Der mit alten Originalfotos bebilderte Bericht kann hier heruntergeladen werden.

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens