Nachrichten 2012

Nachrichten 2012

Wilde Müllkippen - kehrt ein altes Problem zurück?

In den 1970iger und 80ziger Jahren waren wilde Müllkippen eines der größeren Ärgernisse des Naturschutzes. An vielen Stellen in der Landschaft wurde jegliche Form von Abfall entsorgt. Von Hausmüll über Möbel bis hin zu ganzen Autos. Vor allem kleine Teiche hatten unter dieser Form der Müllentsorgung zu leiden. Viele Jahre hat der Naturschutz gegen dieses Problem gekämpft und in den letzten 10-20 Jahren schien es auch, als ob das Phänomen wilder Müllkippen weitgehend verschwunden ist. Glücklicherweise hatte es sich in der Gesellschaft weitgehend durchgesetzt, Müll ordnungsgemäß zu entsorgen und nicht irgendwo in der Landschaft abzuladen.

Bei einer Tour entlang der oberen Hellwegbörde musste ich in den letzten Dezembertagen 2012 jedoch mit Schrecken feststellen, dass neuerdings wieder an auffallend vielen Stellen Müll abgeladen worden ist.

wilde_Mllkippe11wilde_Mllkippe8wilde_Mllkippe9

 

 

 

 

 

Hier ein paar Säcke Hausmüll, dort eine kaputte Regentonne, hier Autoreifen, dort Kisten voll alten Kinderspielzeug und so weiter und so weiter. An fast jeder Ecke, jedem Feldweg liegt abgeladener Müll. Der traurige wie unglaubliche Höhepunkt war eine Ansammlung mehrerer Wohnzimmergarnituren und eines Kühlschrankes. Kehrt ein schon bezwungen geglaubtes Problem des Natur- und Umweltschutzes zurück?

Arne Hegemann

wilde_Muellkippe7

wilde_Muellkippe6wilde_Muellkippe5wilde_Muellkippe12wilde_Muellkippe4

 

 

 

wilde_Mllkippe10wilde_Muellkippe1wilde_Muellkippe2wilde_Muellkippe3

 

 

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens