Nachrichten 2012

Nachrichten 2012

Winterherberge für Schmetterlinge

Wer sich zu dieser Jahreszeit auf den Dachboden traut, dem mag es zuerst etwas unheimlich erscheinen, doch wer genauer hinsieht, entdeckt vielleicht zwischen Spinnweben und verlassenen Wespennestern einen unerwarteten Übernachtungsgast.
Verschiedene Schmetterlinge suchen sich hier ein trockenes Plätzchen, um die Wintermonate zu überstehen. Die Arten, die nicht in südlichen Regionen die kalte Jahreszeit verbringen, sind auf trockene und schützende Unterschlüpfe angewiesen. Besonders gut eignen sich hierfür alte Dachböden, trockene Gartenschuppen oder Kellerräume, in denen die Falter die Winterzeit überdauern können.
Auch auf dem Dachboden der Biologischen Station haben sich dieses Jahr wieder Schmetterlinge einquartiert, um hier auf den Frühling zu warten. Der Kleine Fuchs scheint sich hier besonders wohl zu fühlen, ist er doch der am häufigsten anzutreffende Gast auf dem Dachboden und macht sich zudem gut als Fotomotiv. Auf den ersten Blick sind die kleinen Falter oft gar nicht zu erkennen, man muss schon genauer hinsehen. Sie sind unscheinbarer als man vermutet, da die farbenfrohen Tiere ihre Flügel den Winter über schließen und so nur die oft unscheinbare Flügelunterseite zeigen. Wer also Interesse zeigt und zu Hause auch einmal nach überwinternden Schmetterlingen suchen möchte, sollte genau hinsehen. (R. Drebber)
Überwinternder Kleiner Fuchs auf dem Dachboden der ABU (R. Joest) Verlassenes Wespennest (R. Drebber)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens