Nachrichten 2010

Nachrichten 2010

Wasser für die Aue

"Wasser für die Aue" ist das Motto einer Maßnahme, die im Rahmen des Projektes "Naturerlebnis Auenland" im Herbst dieses Jahres umgesetzt wurde. Ein unscheinbarer Graben, der Teile der Feldflur östlich von Vellinghausen, Gemeinde Welver, entwässert, speist nun wieder die Lippeaue im Gebiet "Im Winkel". Vor dieser Maßnahme verschwand sein Wasser in einem Entwässerungsgraben am Rand der Aue. Sie ging dadurch leer aus und trocknete im Frühjahr immer wieder viel zu rasch aus.
Mit einer innovativen, robusten Gewässerüberführung gelang es den Wasserfachleuten der ABU, eine Lösung für das Problem zu finden. Das Gebiet "Im Winkel" ist Teil der Disselmersch westlich von Lippborg.
Auen leben vom Wasser. In naturnahen Auen schaffen Hochwasser, Grundwasser und Niederschlag eine Vielfalt an Gewässern, wie sie größer kaum sein könnte. Teiche, zeitweise austrocknende Tümpel und Senken, ganzjährig sumpfige Senken am Rande der Aue, bei Hochwasser durchströmte Rinnen, vom Fluss abgeschnittene Altarme. In der Lippeaue ist die ABU seit über 30 Jahren aktiv, um Schritt für Schritt einiges der einstigen Vielfalt wieder aufleben zu lassen. Denn über viele Jahrzehnte, oft sogar seit Jahrhunderten wurden unsere Auen entwässert, Bäche und Flüsse begradigt und eingedeicht, um die Hochwasser soweit wie möglich von der Aue fern zu halten. So verschwand auch ein großer Teil der Artenvielfalt, der naturnahe Auen auszeichnet.
Der Entwässerungsgraben am Rand der Lippeaue, gesäumt von einzelnen Kopfweiden, wird nun von dem kleinen Gewässer gekreuzt. Es bringt nun mehr Wasser in die Aue. Bekassine, Wasserralle, Krickente und Co. finden nun bessere Bedingungen für Rast und Brut. Im kommenden Jahr wird in unmittelbarer Nachbarschaft eine Beobachtungshütte errichtet, die Einblicke in das kleine Naturparadies bietet. (Foto: Joachim Drüke, 18.12.2010)Das kleine Gewässer wurde über den tiefen Talentwässerungsgraben in die Aue geführt. (Foto: Joachim Drüke, 18.12.2010)Blick in die Aue. Im Vordergrund das kleine Gewässer, das über den tiefen Talentwässerungsgraben geführt wurde. (Foto: Joachim Drüke, 18.12.2010)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens