Nachrichten

Nachrichten

Neues aus der Insektenwelt im Kreis Soest

Es gibt nicht nur schlechte Nachrichten über die Insektenwelt im Kreis Soest. Und ein Garten mit einem großen Blütenangebot mag schon für Überraschungen sorgen. So konnte Ute Buschhaus in ihrem Soester Garten eine Heuschrecken-Sandwespe, Sphex funerarius,  fotografieren. Diese eindrucksvolle Grabwespenart wurde in Westfalen bisher nur ausnahmsweise festgestellt.Offenbar breitet sich diese Art, die ihre Brut mit Heuschrecken versorgt,  z. Z. in Deutschland nach Norden aus. Das Bienenhotel vor der Biologischen Station der ABU in Lohne zeigt welche Bedeutung solche Nistangebote haben. Bei anhaltendem Sonnenschein lassen sich hier sehr viele schwärmende Insekten beobachten. Außer den kleinen Löcherbienen und den ihre Bruten parasitierenden Keulenhornwespen sind es z. Z. auch einzelne, zarte Gichtwespen. Diese Art "beglückt" ebenfalls die Nester von Wildbienenarten mit ihren Eiern. Neuerdings nutzen auch Mörtelbienen dieses Quartierangebot und prompt stellte sich eine Kegelbiene ein, die in die noch nicht endgültig zugemauerten Brutzellen der Mörtelbienen ihre Eier unterbringen wollte. Bei dieser Kegelbiene handelt es sich wohl um die Art Coelioxys aurolimbatus, die auf die Platterbsen-Mörtelbiene, Megachile ericetorum, spezialisiert ist. Diese brutparasitsische Art ist bisher in unserer Region unbekannt (H. Vierhaus).

Ein Weibchen der Heuschrecken-Sandwespe auf Origanum-Blüten (U. Buschhaus)Die Heuschrecken-Sandwespe, Sphex funerarius, in Soest (Ute Buschhaus)Gicht- oder Schmalbauchwespe mit kurzem Legestachel: Gasteruption assectator, in Lohne  (H. Vierhaus)Eine Platterbsen-Mörtelbiene (Megachile ericetorum) am Insektenhotel der ABU (H. Vierhaus)Die neugierige Kegelbiene, wahrscheinlich Coelioxys aurolimbatus, am Mörtelbienenquartier (H. Vierhaus)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
NaTour - Naturführungen im Herzen Westfalens
LIFE BOVAR - Ein EU-Projekt des NABU Niedersachsen