Nachrichten

Nachrichten

27 junge Weißstörche tragen nun Ringe

Junge Weißstörche im Horst in der Woeste (Foto: B. Beckers)

Am Samstag (15. Juni) wurden von Michael Jöbges (AG Weißstörche NRW) junge Weißstörche beringt. 27 junge Weißstörche in zehn Horsten erhielten einen sog. ELSA-Ring. Jeder Ring hat eine individuelle Buchstaben- und Zahlenkombination. Diese Kennung lässt sich im Gelände mit einem Spektiv oder über Fotos ablesen, ohne dass der Vogel wieder gefangen werden muss. So erfahren wir etwas über den Verbleib der Jungen. Wo ziehen sie hin, wo rasten sie, wo überwintern sie oder wo siedeln sich die jungen Weißstörche aus dem Kreis Soest zur Brut an, solche Fragen lassen sich über Ablesungen beantworten. Die Ablesedaten werden zentral bei der Vogelwarte in Wilhelmshaven gesammelt.

Die rund sieben Wochen alten Jungstörche zeigen einen angeborenen Reflex: bei Gefahr ducken sie sich und bewegen sich nicht. Dieses Verhalten hilft bei der Beringung, die Jungen verhalten sich ruhig. Mit einem Hubwagen erreicht der Beringer die Höhe des Horstes und kann die Jungen einen nach dem anderen beringen. Schon kurz nachdem der Hubwagen abgerückt ist, stehen die Jungen wieder auf und die Altvögel kehren zu ihrem Horst zurück.

Beringer Michael Jöbges und Roland Loerbrocks bereiten sich auf die Fahrt zum Horst vor. (Foto: B. Beckers)Nur mit einem Hubwagen kann der Horst erreicht werden (Foto: B. Beckers)Michael Jöbges bei der Arbeit (Foto: B. Beckers)Der junge Weißstorch erhält seinen individullen Ring (Foto: B. Beckers)Fertig. Der Storch ist nun individuell erkennbar (Foto: B. Beckers)Die jungen Weißstörche in der Hellinghauser Mersch am Pastorat (Foto: B. Beckers)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
NaTour - Naturführungen im Herzen Westfalens
LIFE BOVAR - Ein EU-Projekt des NABU Niedersachsen