Nachrichten

Nachrichten

Same procedure as every year

Jedes Jahr wieder werden die Spuren für die Gelbbauchunken erneut bzw. vertieft. Schön frisch angelegt mögen es die Unken am liebsten. Für die wenigen verbliebenen Tiere auf dem ehemaligen Übungsplatz bei Büecke wird es dann auch so wieder hergerichtet. Vor etlichen Jahren übte hier die Belgische Armee mit ihren kleinen Panzern und zerfurchte das Gelände ohne Ende. Jetzt, wo das Gebiet in das Eigentum der NRW-Stiftung übergegangen ist, müssen das Traktoren einmal im Jahr machen, damit die Gewässer für die Gelbbauchunken erhalten bleiben. Die mittlerweile extrem seltenen Gelbbauchunken waren einst typisch für Übungsplätze und nutzen fast ausschließlich Fahrspuren zum Ablaichen. Auch für viele Insekten sind die frischen Fahrspuren attraktiv. Ein Video der Aktion ist in YouTube unter "Fahrspuren für Gelbbauchunken" zu sehen.

Die Maßnahme wurde im Rahmen des LIFE Projekts Bovar durchgeführt, welches sich dem Management der Gelbbauchunke und anderer Amphibienarten der dynamischen Lebensräumen widmet. In der achtjährigen Laufzeit werden in vier Projektregionen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden verschiedene Maßnahmen und Aktionen durchgeführt, mehr dazu unter: https://www.life-bovar.com/

(M. Scharf)(M. Scharf)(M. Scharf) (M. Scharf)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
Naturschätze Südwestfalens