Nachrichten

Nachrichten

Vögel in der Hellwegbörde - Vortrag

Grauammer (Foto: Bernhard Glüer)In den offenen Feldfluren der Hellwegbörde leben neben der Wiesenweihe zahlreiche Vogelarten der Agrarlandschaft. Feldlerche, Rebhuhn und Kiebitze sind noch relativ weit verbreitete Brutvögel, der heimliche Wachtelkönig ist dagegen eine echte Besonderheit der Hellwegbörde. Dazu kommen vom Spätsommer bis zum Frühjahr Rotmilane, Mornellregenpfeifer und Kiebitze als Durchzügler und Gäste. Gerade die Feldvögel und viele andere Tiere und Pflanzen der Agrarlandschaft gehören europaweit zu den stark zurückgehenden Arten. In der Hellwegbörde werden schon seit einigen Jahren Schutzmaßnahmen durchgeführt, an denen sich viele Landwirte beteiligen. Der Biologe Ralf Joest von der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz (ABU) berichtet in seinem Vortrag über typische Vogelarten der Hellwegbörde und ihre aktuelle Bestandsentwicklung. Außerdem werden Erfahrungen aus den Schutzbemühungen der letzten Jahre vorgestellt. Der Vortrag am Donnerstag, dem 11. Januar 2018 beginnt um 19:30 Uhr in der Biologischen Station der ABU in der Lohner Mühle (Teichstraße 19, Bad Sassendorf Lohne).

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens