Nachrichten

Nachrichten

Zwei ABU-Bullen für die Zucht im Weideprojekt Solling

Vor etwa 20 Jahren wurde durch Professor Gerken im Naturpark Solling-Vogler ein großes Weideprojekt initiiert. In einem über 200 ha großen Waldgebiet im Solling wurde eine Herde Heckrinder ausgesetzt, um den Wald vielfältiger und naturnäher zu entwickeln. Mittlerweile sind etliche Weidegbiete dazugekommen, die durch den Naturpark Solling-Vogler organisiert werden. Um ihre Heckrinder größer und schöner - also auerochsenähnlicher - zu züchten, haben sie nun zwei Bullen von der ABU für die weitere Zucht erworben. Die beiden Mischlinge aus den Rassen Sayaguesa, Chianina und Heckrind stammen aus unserer Herde in der Hellinghauser Mersch und wurden für den Abtransport in einem Corral in der Klostermersch eingesperrt. Trotz heftigstem Widerstand konnten sie schließlich überredet werden, in den Transporter in Richtung Solling zu steigen, wo sie dann als Deckbullen eine schöne Aufgabe erwartet. (M. Scharf)

Bulle Nr. 55 wartet in der Fanganlage auf den Transporter (M. Scharf)Ein letzter Blick aus dem Transporter (M. Scharf)Und tschüss (M. Scharf)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens