Beobachtungen 2010

Beobachtungen 2010

3. November 2010

Bei der jährlichen Fischbestandsaufnahme in der Hellnghauser Mersch wurde in einem Teich westlich des Anglerwegs eine 15,6 cm lange diesjährige Quappe gefangen. Der Teich war zuletzt im Frühjahr überschwemmt; die Quappe dürfte also als Larve in der überfluteten Aue herangewachsen und bei sinkenden Wasserständen in dem Teich gelandet sein. Das ist wieder ein nachdrückliches Beispiel dafür, wie die landesweit vom Aussterben bedrohte Quappe durch die Renaturierung von Flussauen gefördert wird (M. Scharf, C. Härting).
In Rüthen 1 Seidenschwanz (B. Koch).

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
NaTour - Naturführungen im Herzen Westfalens
LIFE BOVAR - Ein EU-Projekt des NABU Niedersachsen