Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

10. Mai 2019

In den Ahsewiesen hielten sich u. a. auf: eine männliche Moorente (mit weißem Ring am linken Bein), Schnatterenten und ein Grünschenkel (H. Vierhaus).

Der Moorerpel in Begleitung einer Reiherente (H. Vierhaus)Der Schnattererpel macht sich schön (H. Vierhaus)Der meist nur einsilbig rufende Grünschenkel ist noch nicht ganz im Brutkleid (H. Vierhaus)

 

 


In der Klostermersch u.a. 1 w Brautente, aber immer noch keine Neuntöter! (M. Bunzel-Drüke, O. Zimball)


Im Winkel u.a. 4 singende Feldschwirle; am Rande des Haak-Altarms eine Waldohreulenfamilie (B. Beckers)


In der Disselmersch u.a. 2 w Krickenten, 1 w Pfeifente, 1 Rohrweihe, 8 Kiebitze, 3 Grünschenkel, 1 Schafstelze, 1 Braunkehlchen (B. Beckers)


 Am Blomenhof ein singender Trauerschnäpper (H. Abeler)


Im östlich von Lippborg gelegenen Lippeauenraum Aburg u.a. 22 Stockenten, 1 m Schnatterente, 2 Grünschenkel (B. Beckers)


Die dritte besenderte Wiesenweihe namens Heinz erreichte heute bei starker Bewölkung und nur ca. 5 km Sicht 14:50 Uhr bei Eringerfeld den Kreis Soest, wo sie ihn am 26.8.2018 11:45 Uhr Richtung Süden verlassen hatte. Der letzte Streckenanteil auf der Paderborner Hochfläche von der Ostseite der Aabachtalsperre über die Feldfluren bei Bad Wünnenberg, Hegensdorf und Büren entsprach ziemlich genau der Herbstzugroute. Um 15:20 Uhr erreichte das Männchen den vorjährigen Brutplatz, dann sah ich es ausgiebig über Dauerbrachen nordwestlich von Eringerfeld nördlich der A 44 jagen, wo es auch am 26.8.2018 geflogen war (H. Illner). 

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
NaTour - Naturführungen im Herzen Westfalens
LIFE BOVAR - Ein EU-Projekt des NABU Niedersachsen