Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

9. Februar 2018

In der Disselmersch:

ca. 15 Silberreiher, Stockenten, Pfeifenten, Schnatterenten und Blässgänse. (W. K. Suermann).   

Auf einer kleinen eisfreien Wasserfläche schwammen 3 Zwergtaucher, 15 Stockenten (9m, 6w), 54 Schnatterenten (32m, 22w), 207 Pfeifenten (112m, 95w), 8 Krickenten (4m, 4w), 104 Blässhühner und 1 Teichhuhn. Auf den vereisten Wiesen standen 16 Silberreiher, 26 Kanadagänse, 132 Bläßgänse, 2 Nilgänse, 2 Weißstörche, 1 Kiebitz und 1 Bekassine. Außerdem ca 40 Wacholderdrosseln (C. Husband)

nachmittags u.a. 2 Bekassinen, 2 Weißstörche, einige Kiebitze, Kormorane, 1 Silberreiher, Peif-, Krick-, Schnatter-, Stockenten und Graugänse (A. Böhm)

am späten Nachmittag: 27 Kiebitze, 64 Schnatterenten, 135 Krickenten sowie die oben erwähnten Entenarten (B. Beckers)

Vom Eis umgeben 1     (C. Husband)Vom Eis umgeben 2      (C. Husband)


 In den Ahsewiesen:

1 männliche Kornweihe (W. K. Suermann, M. Fehn, H. Mensing).

Außerdem 2 Zwergtaucher, 10 Reiherenten (7m, 3w), 6 Schnatterenten (4m, 2w), 4 Bläßhühner und 2 Kormorane auf der eisfreien Ahse, sowie 1 Silberreiher, 17 Höckerschwäne, 28 Kiebitze, 5 Mäusebussarde, 2 Turmfalken, ca 60 Wacholderdrosseln und ca 40 Stare auf den Wiesen (C. Husband).

Im Grünland suchen 40 Kiebitze und mind. 1 Bekassine nach Nahrung. An der Ahse einzelne Reiherenten sowie die bekannte Moorente (M. Fehn, H. Mensing).

Kornweihe (W. K. Suermann)


 In der Klostermersch mind. 18 Silberreiher (M. Bunzel-Drüke)


Seit 3 Tagen kommen immer wieder 2 Girlitze (evtl. das Brutpaar der letzten Jahre) zur Winterfütterung in unseren Garten in Werl (G.+M.Wenner).

Girlitz holt sich, was an der Futterstelle auf den Boden gefallen ist Foto: M.Wenner).Erst mal schauen, ob die Lage sicher ist (Foto: M.Wenner).


Bei Scheidingen 34 Kiebitze auf einem niedrig aufgewachsenen Wintergetreidefeld rastend. Dort auch 5 Mäusebussard zu Fuß jagend. Bei Sönnern 4 Kiebitze auf einem Wintergetreidefeld (C. Härting).


Auf einem lückigen Wintergetreidefeld bei Heintrop rasten mehrere Hundert Grau-, Bläss- und Nilgänse, zwischen denen sich auch eine Streifengans aufhält (M. Fehn, H. Mensing).

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens