Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

12. Dezember 2018

Am Möhnesee u. a. 18 Höckerschwäne, gleich 24 (!) Brandgänse, 55 Schnatterenten, 14 Pfeifenten, 77 Krickenten, 23 Löffelenten, 1 ad. m Brautente im PK, 157 Tafelenten, 940 Reiherenten, 127 Schellenten, 2 juv. Samtenten, 95 Gänsesäger, mindestens 48 Zwergtaucher, 195 Haubentaucher, weiterhin 2 Rothalstaucher (1 ad. im SK, 1 im 1. Winter) und mind. 2 diesj. Sterntaucher, 9 Silberreiher, 6 rastende Kraniche (5 ad., 1 juv.), 530 Lachmöwen, 9 Sturmmöwen, 90 Silbermöwen, mind. 11 Steppenmöwen (darunter 9 ad.), 1 ad. Heringsmöwe, ein rufender Schwarzspecht, 10 Gimpel, einzelne Fichtenkreuzschnäbel, etwa 100 Erlenzeisige, ein Trupp aus immerhin 230 Bluthänflingen, mind. 25 Birkenzeisige (W. Pott).


Nachmittags in den Ahsewiesen u.a. 5 Krickenten, 1 sehr erfolgreich jagende wf Kornweihe, mind. 4 Turmfalken, 5 Mäusebussarde, 3 Silberreiher, 4 Graureiher sowie ein Trupp aus >25 Wacholderdrosseln denen sich mind. 2 Rotdrosseln angeschlossen hatten. Keine Zwerggänse. (G.+ M.Wenner)

Innerhalb von nur 8 Minuten erbeutete die Kornweihe 2 Mäuse (Foto:M.Wenner).Turmfalke frisst die kurz zuvor geschlagene Maus (Foto: M.Wenner).Nach nur 2,5 Minuten war die Maus restlos aufgefressen (Foto: M.Wenner).

11. Dezember 2018

Westlich von Hattrop wurden 8 Rostgänse und ca. 10 Nilgänse gesichtet. (J.Behmer, P.Urbanek, K.Münstermann, B.Köhler). Später flogen wohl dieselben acht Rostgänse über die Ahsewiesen in östliche Richtung (A. Müller).

10. Dezember 2018

Um 11:50h flogen die 19 Zwerggänse in die Ahsewiesen ein. Eine gute halbe Stunde später waren sie bereits wieder verschwunden (G.+M. Wenner).

5 der insgesamt 19 Zwerggänse in den Ahsewiesen (Foto: M.Wenner).


An der  Schledde im Soester Osten hat  ein Sperber  eine Wacholderdrossel gegriffen. (W. K. Suermann)

Der Sperber mit der Wacholderdrossel (W. K. Suermann)

9. Dezember 2018

In den Ahsewiesen u.a. weiterhin die 19 Zwerggänse, vergesellschaftet mit 3 Blässgänsen, 63 Graugänsen und den beiden Kanadagänsen mit Kippflügeln. Mind. 4 Silberreiher, ca. 100 Wacholderdrosseln (B. Beckers)

6. Dezember 2018

In den Ahsewiesen weiterhin die 19 Zwerggänse. Außerdem mind. 4 Silberreiher (B. Beckers)

4. Dezember 2018

Auf der Lippe im Bereich der Klostermersch bei Eickelborn:  4 Zwergtaucher, ca 90 Stockenten, 2 Schnatterenten, 22 Krickenten, 24 Reiherenten, 14 Höckerschwäne, 16 Bläßhühner, 2 Teichhühner. Im angrenzenden Gebiet südl. der Lippe: 2 Waldwasserläufer, 1 Bekassine, 2 Heringsmöwen überfliegend, ca 40 Wacholderdrosseln, ca 60 Rotdrosseln, 14 Stieglitze, 1 Raubwürger(C. Husband)

Raubwürger     (C. Husband)

 

 


In den Ahsewiesen weiterhin das gewohnte Bild: u.a. 2 Zwergtaucher auf der Ahse, 2 Silberreiher, die 19 Zwerggänse, 2 Nilgänse, 5 Krickenten, 1 Kornweihe im Grundkleid, ca 40 Wacholderdrosseln, 14 Stieglitze (C. Husband)


Ein Jungschwan behinderte den Verkehr in der Ortsdurchfahrt Hellinghausen. Der Schwan ließ sich nicht bewegen, die Straße zu verlassen. Einige beherzte Tierfreunde warnten Autofahrer vor dem „Hindernis“.(E. Teigeler)

 (E. Teigeler)Der Jungschwan auf der Straße(E. Teigeler)


Auf dem Möhnesee halten sich weiterhin die beiden, immer wieder balzenden, Rothalstaucher auf. Ferner konnten wir u.a. auch einen Mittelsäger und eine Brautente beobachten (U.Kuhls, M.Wenner).

Weibl. Gänsesäger über dem Möhnesee (Foto: U.Kuhls)Juv. Rothalstaucher. auf dem Möhnesee. Der äußere gelbe Irisring kennzeichnet den Vogel als diesjährig (Foto: M.Wenner).Der adulte Rothalstaucher im Schlichtkleid (Foto: M.Wenner).Immer wieder erbeuteten die Rothalstaucher Flussbarsche (Foto: M.Wenner)Balzende Rothalstaucher auf dem Möhnesee (Foto: M.Wenner)Balzende Rothalstaucher auf dem Möhnesee (Foto: M.Wenner)Balzende Rothalstaucher auf dem Möhnesee (Foto: M.Wenner)


 Enser See zwischen 12:30 und 12:45: 2 Höckerschäne (m), 26 Kanadagänse, 2 Nilgänse, 3 Reiherente (2m, 1w), 2 Tafelenten(m), 5 Kormorane, 17 Zwergtaucher, 1 Graureiher, 1 Sperber und in den Feldern oberhalb des Sees 30 bis 40 Girlitze.(M. Baule)

1. Dezember 2018

Samstag um 14:30 Uhr am Zachariassee eine beträchtliche Anzahl an Grau-, Kanada- und Nilgänsen sowie ca. 100 Saatgänse und ca. 60 Blässgänse; außerdem zwischen den vielen Stock- und Schnatterenten auch ein paar Pfeif-, Krick-,Tafel- und Reiherenten; 84 Kormorane und eine Großmöwe (R. Schlepphorst)

30. November 2018

Am Möhnesee u. a. 38 Schnatterenten, 13 Pfeifenten, 98 Krickenten, 2 Spießenten, 18 Löffelenten, 1 ad. m Brautente im PK (mit w Stockente balzend), 103 Tafelenten, 1120 Reiherenten, 95 Schellenten, 2 Samtenten im Grundkleid, 83 Gänsesäger, mindestens 51 Zwergtaucher, 165 Haubentaucher, weiterhin 2 Rothalstaucher (1 ad. im SK und 1 im 1. Winter, die in der Reihenfolge „Katzenpose, Brüllen, Pinguin-Tanz“ sogar kurz balzten!), inzwischen mindestens 4 Sterntaucher (1 ad. im SK, 3 diesj.), 1 Schwarzhalstaucher, 230 Kormorane, 4 Silberreiher, 15 Kraniche (ab- oder durchziehend SW), 1 Rotmilan, etwa 2400 Lachmöwen, mind. 3 ad. Steppenmöwen, 2-3 Fichtenkreuzschnäbel (darunter ein singendes m), mind. 65 Birkenzeisige (W. Pott).

Sterntaucher, adult im Schlichtkleid (Foto: W. Pott)Sterntaucher, adult im Schlichtkleid (Foto: W. Pott)Rothalstaucher, adult im Schlichtkleid (Foto: W. Pott)Rothalstaucher, adult im Schlichtkleid (Foto: W. Pott)


In den Ahsewiesen neben den bekannten und noch immer anwesenden 19 Zwerggänsen eine Familie Blässgänse, bestehend aus den Altvögeln und einem Jungvogel, sowie zwei männliche Krickenten und eine Kornweihe im Grundkleid (A. Müller u.a.).

Adulte männliche Blässgans (Foto: A. Müller)Blässgans, das dazugehörige Weibchen (Foto: A. Müller)Blässgans im Jugendkleid (Foto: A. Müller)Das Weibchen mit Jungvogel (Foto: A. Müller)Ein Teil der Zwerggänse im Anflug auf den Teich (Foto: A. Müller)Vor dem Einfallen drehen die Zwerggänse eine Runde vor dem Beobachtungsstand (Foto: A. Müller)Einige der Zwerggänse auf dem Weg ins Wasser; ausnahmsweise sind einmal wieder die farbigen Kennringe gut zu sehen und abzulesen (Foto: A. Müller)


In einem etwa 8 km² großen Offenlandstreifen auf dem Haarstrang südlich der B 1 zwischen Mittelhausen und Störmede relativ wenige Greifvögel: 7 Mäusebussarde und 1 Turmfalke. In einer Dauerbrache nördlich der A 44 bzw. westlich der L 878  1 Silberreiher (H. Illner).

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens