Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

27. Januar 2019

In den Ahsewiesen hielten sich die 20 Zwerggänse auf, schön zu beobachten vom Aussichtspunkt Berwicker Weg. Daneben 50 Stockenten. In der Disselmersch eine männliche Löffelente unter nicht gezählten Krickenten, Pfeifenten, Stockenten und Schnatterenten. (J. Drüke)

Später in der Disselmersch außerdem 210 Krickenten, 150 Pfeifenten, 45 Schnatterenten, 2 Silberreiher, 13 Höckerschwäne, 1 Streifengans, 179 Kanadagänse, 20 Graugänse, 1 Habicht. (B. Beckers)

In den Ahsewiesen außerdem 27 Blässgänse, 12 Kanadagänse, 50 Graugänse, 2 Schnatterenten, 2 Silberreiher (B. Beckers)


Im Norden von Soest 2 m und 7 w Buchfinken auf dem oberflächlich auf getautem Boden eines Gartens Nahrung suchend. Das Geschlechtsverhältnis ist im Winter gerade nach einer Kältephase eher ungewöhnlich (H. Illner).


In den Ahsewiesen am frühen Morgen u.a. 20 Zwerggänse (W. K. Suermann)

Zwerggänse (W. K. Suermann)Die Zwerggänse im Flug (W. K. Suermann)


In der Klostermersch u.a. 160 + 50 Blässgänse, mind. 300 Graugänse, 40 Kanadagänse (M. Bunzel-Drüke, O. Zimball)

26. Januar 2019

Möhnesee-Völlinghausen/ Kanzelbrücke bis Möhneflusseinlauf: 4 Gänsesäger (1m, 3w), 2 Zwergtaucher, 1 Eisvogel (R. Neuheuser)

25. Januar 2019

Möhnesee. Eine Gruppe Bläßrallen auf dem zugefrorenen Teil im Wameler Becken, am Stockumer Damm. Der Hevesee ist ebenfalls zugefroren.(V.Brockhaus)

Bläßrallen am Wameler Becken (V. Brockhaus)

24. Januar 2019

In Soest-West eine singende Heckenbraunelle (M. Bunzel-Drüke)


n einem etwa 8 km² großen Offenlandstreifen auf dem Haarstrang südlich der B 1 zwischen Eikeloh und Störmede bei Dauerfrost relativ wenige Greifvögel: 8 Mäusebussarde und 1 Turmfalke. In einem Rapsfeld bei Lusebrink/Völlinghausen 1 Silberreiher (H. Illner).

23. Januar 2019

Im Raum Gerlingen-Ruhne-Vierhausen (ca. 4 km²) nach mehreren Tagen Frost nur 2 Mäusebussarde und 2 Turmfalken, außerdem  3 Feldlerchen auf einem Öko-Kleegrasfläche. Am Kompostwerk im Norden von Werl 3 Sturmmöwen (H. Illner).


Möhnesee Völlinghausen im Bereich Wildpark: 1 rufender Uhu (R. Neuheuser)

22. Januar 2019

In der Hellinghauser Mersch zahlreiche Gänse, 4 Silberreiher und 1 Mäusebussard; vom Beobachtungsstand am Lippewehr in Benninghausen (Klostermersch) 2 Silberreiher im Flug (E.Teigeler)

MäusebussardGänse


Am Zachariassee und in den Wiesen mehrere Hundert Saat- und Blässgänse, 10 Silberreiher, 1 Wanderfalke, 33 Kormorane, Reiher und Tafelenten und ein Trupp Erlenzeisige (R.Schlepphorst)


 Ahsewiesen nahe des Turms u.a. ein Schwarm Stare. (W. K. Suermann)

Ein Schwarm Stare (W. K. Suermann)

21. Januar 2019

In den Ahsewiesen u.a. 32 Höckerschwäne, 17 Stieglitze, ca. 80 Wacholderdrosseln, 3 Mäusebussarde und 2 Turmfalken (U. Kuhls)

Hoeckerschwaene im Anflug (U.Kuhls)Wacholderdrossel (U.Kuhls)Winteridylle mit Wacholderdrossel


Bei Bodenfrost in den Feldfluren Lohner Klei-Enkesen-Neuen-/Altengeseke-Klieve (ca.7 km²) 17 Mäusebussarde, 8 Turmfalken, 1 Silberreiher und 1 Graureiher sowie mindestens 10 Feldhasen im Lohner Klei (H. Illner).


Außer dem frühmorgendlichen Blutmond bei - 8 °C auf der Delecker Brücke am Möhnesee, gab es mittags die beiden Rothalstaucher. Sie verspeisten in 30 min. 3 Flussbarsche. (B. Stemmer)

MondfinsternisRothalstaucher mit BarschRothalstaucher zeigt, dass er zu den Lappentauchern gehört.

20. Januar 2019

Dieses Eisvogel-Männchen an der Ahse in Lohne erbeutet alleine innerhalb einer Viertelstunde locker drei Stichlinge (H. Vierhaus).

Der "Dauer-Eisvogel-Mann" an der Ahse (H. Vierhaus)


In der Klostermersch südlich der Lippe bei Eickelborn verweilten beachtlich viele Wasservögel auf dem Fluss und im noch überschwemmten Bereich - bis Kanufahrer trotz Winter-Fahrverbot mehrere schwerwiegenden Störungen verursachten, danach waren die meisten Vögel weg (das ist die Kehrseite des Rummels um die „Flusslandschaft des Jahres“). 9 Graureiher, 8 Silberreiher, 4 Zwergtaucher, ca. 180 Blässgänse, ca. 150 Graugänse, ca. 50 Kanadagänse, 15 Nilgänse, ca. 180 Stockenten, ca. 40 Schnatterenten, ca. 40 Krickenten, 32 Pfeifenten, 23 Tafelenten (16 m, 7 w), ca. 30 Reiherenten, 26 Höckerschwäne, 6 Blässhühner, 4 Teichhühner; außerdem u.a. 1 Rotmilan (!), 3 Waldwasserläufer, 3 Bekassinen, 1 Eisvogel, ca. 15 Rotdrosseln, ca. 20 Wacholderdrosseln (C. Husband)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens