Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

30. März 2019

Nördlich Klotingen 3 kreisende Rotmilane, 1 Kolkrabe und 1 Paar Kiebitze. Über Gehölzen westlich Scheidingen 1 Rotmilan kreisend (H. Illner)


Im Stockheimer Bruch u.a. 8 Silberreiher, 11 Knäkenten (8m, 3w), 12 Löffelenten (9m, 3w), 3 Pfeifenten (2m, 1w), 2 Spießenten (1m, 1w), 21 Krickenten, ein Trupp von 22 Bekassinen, 2 m Kampfläufer, 1 Rotschenkel, 2 balzende Rohrweihenpaare plus 1 störendes Männchen, 1 Rotmilan, 1 K2 Habichtsmännchen, 1 Kolkrabe, mind. 5 Bergpieper (C. Husband)

Brachvogel im Singflug     (C. Husband)Brachvogel Männchen (am kürzeren Schnabel zu erkennen)     (C. Husband)Brachvogel singend    (C. Husband)Brachvogel - Gegen den kleinen Hunger zwischendurch    (C. Husband)Brachvogel-Weibchen auf dem Gelege     (C. Husband)Balzende Rohrweihen     (C. Husband)Balzende Rohrweihen     (C. Husband)Kiebitz-Weibchen     (C. Husband)

Folg mir - ich zeige dir meinen Nistplatz-Vorschlag    (C. Husband)Er "muldet" auf der zugedachten Stelle    (C. Husband)... zeigt dem Weibchen seine rot-braune Unterschwanzdecken, macht währenddessen gurrende Geräusche      (C. Husband)Brünstiges Kiebitz-Männchen verjagt Rotschenkel     (C. Husband)Kampfläufer im Übergangskleid     (C. Husband)


In der Hellinghauser Mersch am Anglerweg u.a. 110 Krickenten, 3 Knäkenten (2 m, 1 w), 10 Schnatterenten, 6 Löffelenten.
In der Lippeaue bei Hs. Heerfeld (nördlich der Hellinghauser Mersch) u.a. 5 Knäkenten (3 m, 2 w).
Am Westende der Hellinghauser Mersch ("Bettenberg") 4 Knäkenten (2 m, 2 w), 3 Paare Schnatterenten, 1 Weißstorch. (J. Drüke)


In Heckentrup 1 ad. m Rohrweihe sowie 10 nach NO ziehende Kraniche (C. Härting).


In den Ahsewiesen u. a. zwei Blässgänse, zwei Zwerggänse, drei Weißwangengänse, drei Rostgänse, vier Bergpieper, mindestens eine Bartmeise, ein Dunkelwasserläufer, drei Rohrweihen (1 m, 2 w), eine Rauchschwalbe und zwei singende Mönchsgrasmücken. Am frühen Abend fliegen 10 Kraniche über der Kernzone, setzen zur Landung an, fliegen aber dann doch weiter in östliche Richtung (A. Müller).

Weißwangengänse (auch Nonnengans genannt) (Foto: A. Müller)Weißwangengänse: die beiden vorderen Vögel balzen, das Männchen imponierend aufgeplustert (Foto: A. Müller)Der Rivale wird vertrieben (Foto: A. Müller)Rückkehr zum Weibchen: Bin ich toll? (Foto: A. Müller)Eine der noch anwesenden Blässgänse (Foto: A. Müller)Grauganspaar (Foto: A. Müller)


Morgens in der Disselmersch u.a. 13 Nilgänse, 3 Rostgänse, 2 Brachvögel, 10 Kampfläufer, 2 balzende Flussregenpfeifer, 1 Bergpieper (M. Bunzel-Drüke)


In der Woeste u.a. 2 Kraniche, 3 überfliegende Rostgänse, 1 Rotmilan (W. K. Suermann)

Kraniche (W. K. Suermann)Rotmilan (W. K. Suermann)

29. März 2019

Bei Enkesen bei Paradiese 16:10 Uhr 24 Kraniche nach Nordosten ziehend (H. Illner).


In den Ahsewiesen u.a.: 2 Zwergtaucher, weiterhin die 2 Zwerggänse, die 3 Nonnengänse und die 2 adulte Kraniche, 1 w Rostgans, 16 Stockenten, 24 Schnatterenten (14m, 10w), 25 Löffelenten (17m, 8w), 14 Knäkenten (10m, 4w), 48 Krickenten, 6 Reiherenten (4m, 2w), ca 30 Bläßhühner, 2 Teichhühner, 29 Höckerschwäne, ca 50 Kiebitze, 10 Brachvögel, 24 m Kampfläufer, 1 m Habicht, 1 m Wanderfalke, ca 50 Wiesenpieper, ca 12 Bachstelzen (C. Husband, W. Pott)

Die Uferschnepfe, die sich vom 24. bis 27.3. in den Ahsewiesen aufhielt, ist besendert. Sie erhielt ihren Sender am 8.1.2019 in Portugal. Am 22.3. um 18:12 Uhr befand sie sich noch an der französichen Küste südlich von Lucon, die nächste Satellitenmeldung stammt vom 24.3. um 6:40 Uhr aus den Ahsewiesen. Am 27.3. verließ die Uferschnepfe gegen 19:30 Uhr die Ahsewiesen, heute mittag meldete sie sich aus dem holländischen Flevoland. (B. Beckers)


In der Disselmersch u.a. 4 Zwergtaucher, 14 Stockenten, 27 Schnatterenten (17m, 10w), ca 130 Krickenten, 16 Löffelenten (9m, 7w), 3 Reiherenten (2m, 1w), 40 Bläßhühner, 2 Teichhühner, 4 Höckerschwäne, 2 Kiebitze, 1 m Brachvogel, 1 w Rohrweihe (C. Husband et al)


Sonnenaufgang im Winkel, ein Fasan an den Schienen. 8 Zwergtaucher in der Disselmersch, balzende Schwäne, Zilpzalpe (H. Regenstein)

(H. Regenstein)(H. Regenstein)(H. Regenstein)(H. Regenstein)


In der Ostmersch landeten gegen 16.30 Uhr 26 Kraniche, die aber bereits um 16.50 Uhr nach NE weiterzogen. (B. Beckers)


In der Bovenmersch u.a. 13 Löffelenten, 12 Spießenten, 4 Knäkenten (B. Beckers)


In Heintrop 1 Steinkauz (W. K. Suermann)

Der Steinkauz ist in einem Eulenkasten eingezogen (W. K. Suermann)

28. März 2019

In der Hellinghauser Mersch, östlich der Gieseler, heute 45 Graugänse, 47 Kanadagänse, 16 Nilgänse, 2 Weißstörche auf dem Horst, 16 Stockenten, 16 Reiherenten, 17 Schnatterenten, 5 Löffelenten (4,1), 4 Pfeifenten (2,2), 7 Krickenten, 5 Kiebitze, 2 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, 1 Graureiher, 18 Blässrallen, 4 Höckerschwäne, 1 Mäusebussard und 2 Turmfalken (P. Salm).


In den Ahsewiesen neben den beiden seit einigen Tagen anwesenden Kranichen 19 weitere rastend. Außerdem die beiden Zwerggänse, 3 Nonnengänse und 2 Rostgänse. Von den mindestens 11 anwesenden Bekassinen zeigte mindestens eine den "Mecker"flug. (B. Beckers)


In der Disselmersch am späten Nachmittag u.a.: 3 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 12 Stockenten, 44 Schnatterenten (23 m, 21 w), 19 Löffelenten (11 m, 8 w), ca 150 Krickenten, 4 Knäkenten (3 m, 1 w), 55 Blässrallen, 4 Höckerschwäne, 4 Weißstörche, 2 m Kampfläufer, 1 ad Seeadler nach Osten, 1 m Habicht, 5 Bachstelzen, mind. 6 Bergpieper (C. Husband)

 Adulter Seeadler      (C. Husband)

27. März 2019

In den Ahsewiesen morgens u. a. 3 Weißwangengänse, weiterhin ein Paar Zwerggänse (Beringung: Männchen links „blau C“, rechts schwarz; Weibchen links „gelb 7“, rechts blau), immerhin 40 Löffelenten (22 m, 18 w), 10 Knäkenten (7 m, 3 w) und 27 Kampfläufer (ganz überwiegend oder ausschließlich m) sowie eine Uferschnepfe (W. Pott, W. Fröhling).

Am frühen Nachmittag zusätzlich: 3 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 11 Pfeifenten, 24 Schnatterenten (14, 10), 2 ad Kraniche, 29 männliche Kampfläufer, 2 Alpenstrandläufer, ein Trupp von 6 durchziehenden Weißstörchen nach Osten, 1 m Rohrweihe, ca 10 Bergpieper, ca 30 Bachstelzen, ca 40 Rohrammern (C. Husband)


Am späten Nachmittag in der Disselmersch 26 Löffelenten (13 m, 13 w), 42 Schnatterenten (21 m, 21 w), 166 Krickenten, 50 Blässrallen, 10 Stockenten, 4 Zwergtaucher, 10 Paare Graugänse, 2 Paare Kanadagänse, 2 Höckerschwäne, 1 m Knäkente, 1 Bekassine, 2 w Schwarzkehlchen und das Weißstorchpaar (J. Drüke).

Am frühen Nachmittag zusätzlich: 5 Zwergtaucher, 1 w Knäkente, 1 fremder Weißstorch zusätzlich zu dem Paar, 6 Kiebitze, 1 Brachvogelpaar, 1 m Habicht, 1 m Sperber, 1 w Rohrweihe, mind. 8 Bergpieper (C. Husband, M. Bunzel-Drüke)

Schnattererpel, sieht ganz friedlich aus. (M. Bunzel-Drüke)Der Eindruck täuscht: Wenn ein Konkurrent auftaucht, geht es zur Sache. (M. Bunzel-Drüke)Alles dreht sich um ein Weibchen. (M. Bunzel-Drüke)Noch ein Freier stürzt sich in das Getümmel. (M. Bunzel-Drüke)Dem Weibchen scheint es etwas zuviel zu werden. (M. Bunzel-Drüke)Etwas abgekämpft fliegen die Verehrer schließlich weg. (M. Bunzel-Drüke)

Im Winkel 18 Paare Krickenten, 1 Paar Zwergtaucher, 1 m Reiherente, 5 Blässrallen (J. Drüke)

26. März 2016

Frühmorgens bei 5°C eine singende Mönchsgrasmücke im Norden von Soest (H. Illner).


Bei Ebbinghausen 1 m Kornweihe und 1 w Rohrweihe. Im Bereich Bettinghausen bis Horn konnten wir heute 7 Kiebitznester auf Äckern in Absprache mit den Bewirtschaftern abstecken (C. Härting & N. Jaworski).


 In Stockum saßen in einer Hecke zum Feld mind. 18 Rotdrosseln. (T. Keuck)

25. März 2019

Am Zachariassee 2 Brandgänse (1m, 1w), 2 Austernfischer, 6 Pfeifenten (3m, 3w), 2 Flussregenpfeifer, 1 Rauchschwalbe, 1 Feldlerche am Rande singend (R. Schlepphorst)


Abends in den Ahsewiesen am Pavillon Berwicker Weg u.a. 26 Weißwangengänse, 2 Mäusebussarde, 2 Silberreiher, 1 Graureiher, ungezählte Grau- und Kanadagänse, 2 Höckerschwäne; am Hacheney an meheren Stellen mind. 8 Ricken, 4 Große Brachvögel und am Turm 2 Weißstörche (O. Kerber)

 Weißwangengänse (O. Kerber) Weißwangengänse (O. Kerber)Storch (O. Kerber)Großer Brachvogel (O. Kerber)Ricken (O. Kerber)

24. März 2019

Soest-West: Im Morgengrauen habe ich endlich den Rüpel erwischt, der an unserer Futterstelle ständig und schnell die Futterbeutel leerte. Eigentlich hatte ich ein Eichhörnchen im Verdacht ... (M. Bunzel-Drüke)

5 Fasanenhennen besuchten unsere Futterstelle. 2 von ihnen beherrschten den Trick, von unten zu dem Futterbeutel zu springen und zuzuhacken. Dazu mussten sie nicht einmal die Flügel aus den Federtaschen nehmen. (M. Bunzel-Drüke)


Im Umfeld vom Winkel 1 jagender m Wanderfalke, 1 Pärchen Schwarzkehlchen, 1 rufender Grauspecht. In den Ahsewiesen u.a. 2 m Knäkenten, 26 Nonnengänse, mind. 19 Kampfläufer, 1 Uferschnepfe und 2 Kraniche. Östlich Hultrop 2 balzende Kiebitzpaare auf einem Acker (C. Härting).


In der Disselmersch morgens u.a. ca. 20 Löffelenten, 1 m Knäkente, 13 vorbeifliegende Pfeifenten, 7 vorbeifliegende Blässgänse, 3 Weißstörche, mind. 1 rufender Flussregenpfeifer, 3 Kiebitze, 2 immature Steppen(?)möwen, 1 Bergpieper, 2 Rauchschwalben, 1 Rotfuchs (M. Bunzel-Drüke, R. Osterhus, W. Pott)

Wie im letzten Jahr sitzen 2 Kanadagänse oft auf dem Dach der Beobachtungshütte - hier der Anflug. (M. Bunzel-Drüke)ganz nah (M. Bunzel-Drüke)


Am Westrand des Berkenkamp bei Lippborg 1 rufender Kleinspecht und 1 rufende Hohltaube; westlich von Quabbemühle 1 singende Feldlerche (M. Bunzel-Drüke, O. Zimball)


Nestbauende Störche am Niederwerrieser Weg (Hamm) (H. Regenstein)

(H. Regenstein)(H. Regenstein)(H. Regenstein)(H. Regenstein)


Ahsewiesen: 2 Kraniche und eine Schar Weißwangengänse (H. Meermeyer); Ostern kann kommen. Die Osterhasen sind in den Ahsewiesen fleißig damit beschäftigt Ostereier zu produzieren. Dabei kann es auch schon mal zu Verwicklungen kommen. (B. Stemmer)

Weißwangengänse (H. Meermeyer) (H. Meermeyer)Ostereierproduktion (B. Stemmer)Wirrwarr (B. Stemmer)

23. März 2019

In der Möhneaue westlich Niederbergheim 12 Silberreiher und 2 Graureiher (M. Bunzel-Drüke, O. Zimball)


Säbelschnäblertag in NRW: in mehreren Gebieten in NRW rasteten heute Säbelschnäbler, so auch in den Ahsewiesen (27 Vögel) und in der Meermersch (11-12 Vögel)

Säbelschnäbler in den Ahsewiesen (Foto: B. Beckers)Säbelschnäbler in der Meermersch (Foto: B. Beckers)Säbelschnäbler in der Meermersch (Foto: B. Beckers)

In den Ahsewiesen außerdem u.a. mind. 20 Nonnengänse, 8 Kampfläufer, 1 Kranich;

in der Ostmersch u.a. 7 Waldwasserläufer, balzende Grasfrösche;

in der Bovenmersch u.a. 3 Spießenten, 4 Löffelenten, 3 m Knäkenten;

im Winkel u.a. 77 Krickenten, balzende Grasfrösche;

in der Meermersch u.a. 2 Spießenten, 2 Rotschenkel, 2 Große Brachvögel, 1 Schwarzkehlchen;

in der Disselmersch u.a. 4 Zwergtaucher, 4 Rotschenkel, 5 (3m, 2w) Knäkenten, 22 Löffelenten, 4 Tafelenten (B. Beckers).


Bei Hattrop 5 Silberreiher und auf einem Stoppelacker 7 balzende Kiebitze, davon mind. 1 brütend. Bei Enkesen-Paradiese 12 balzende Kiebitze auf zwei Schwarzäckern. Westlich Vierhausen 6 balzende Kiebitze auf einem Stoppelacker sowie ein Taubenschwänzchen (C. Härting).


In der Woeste vormittags u.a. 4 Weißwangengänse, 4 Säbelschnäbler, 1 Rotschenkel und 28 - 33 Bekassinen (R. Osterhus)


In einer Brache westlich Menzel ein warnender Wiesenpieper, zwei weitere in einer Brache nördlich von Meiste. Abends von 18:15 bis 18:44 Uhr mindestens 2 Kornweihen (1 wf, 1 ad. m) in eine Brache auf dem östlichen Haarstrang zum Schlafen einfliegend (H. Illner).


Nachmittags am ZachariasseSäbelschnäbler, 2 Austernfischer, 6 m u. 3 w Löffelenten, 1 m Schellente, 1 Silberreiher, 1 Wanderfalke, 1 Weißstorch am Horst, 5 Kiebitze; um 16:00 Uhr Einflug von ca. 150 Kormoranen (R. Schlepphorst)


Nachmittags am Möhnesee, Wameler Becken zahlreiche Haubentaucher und eine Silbermöwe mit einer Lachmöwe zusammen auf Nahrungsuche (V. Brockhaus)

Haubentaucher, Wameler Becken, (V. Brockhaus)Silber- und Lachmöwe, Möhnesee, (V. Brockhaus)Silbermöwe, Möhnesee, (V. Brockhaus)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens