Startseite

ABU Aktuell

24. Juni 2015

In der Disselmersch 1 Kuckuck, 7 Flussregenpfeifer, 11 Kiebitze, 1 Waldwasserläufer, 1 Rotschenkel, 1 Schwarzschwan, 2 Schnatterenten, 31 Stockenten, 4 Nilgänse, 72 Graugänse, 1 Rotmilan und 2 Graureiher (C. Husband).


1 Rotmilan und 1 rufender Kolkrabe nördllich Volbringen.

Die Eheleute Krüger teilten mir mit, dass die Hellweg-Wiesenweihe mit dem weißen Farbring 99, die sich in Mainfranken angesiedelt hatte (siehe Meldung 19.5.2015), Anfang Juni umgekommen ist. Sie lag ohne erkennbare Todesursache 2 m neben dem Gelege aus 5 Eiern.

Die Brutaufgabe eines Wiesenweihen-Weibchens, das wohl seit 2 Tagen nicht mehr vom Männchen mit Nahrung versorgt wurde (siehe Meldung vom 22.6.2015), ließ sich nun unmittelbar miterleben. Das Weibchen flog 8:21 Uhr vom Gelege auf (bewölkt, Westwind, ca.9°C), setzte sich 26 Minuten in einen nahen Apfelbaum, jagte dann mit Pausen; zuletzt sah ich es 9:08 Uhr schon ca. 1 km westlich jagen, bis 10:50 Uhr kehrte es nicht mehr zum Brutplatz zurück.
Das "verlorene" Männchen dürfte das mit dem weißen Farbring 06 gewesen sein (siehe Meldung 21.4.2015), das der nachgewiesene  Brutpartner am ebenfalls gerade verlustigen Brutplatz bei Enkesen-Paradiese (siehe Meldung 23.6.2015) war. Das Männchen 06 beobachtete ich nämlich mehrmals bei der Jagd in der Nähe des heute verlassenen Brutplatzes. Dass ein Top-Männchen, das wahrscheinlich zwei Weibchen versorgt (im Vorjahr nachgewiesenermaßen bigam, beide Bruten erfolgreich), wegen einigen regnerischen Tagen gleich beide Weibchen nicht mehr mit Nahrung versorgt, ist allerdings ziemlich unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass es umgekommen ist. Vielleicht ist das Männchen mit einer der nahen Windenergieanlagen bei Merklingsen kollidiert (siehe Beobachtung einer Beinahe-Kollision dort am 21.5.2013) (H. Illner).

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens

Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Termine



Keine aktuellen Veranstaltungen.

Naturnahe Beweidung

Säugetiere in Eulengewöllen

"Wilde Weiden"

Die gedruckte Version ist vergriffen. Wilde Weiden steht hier als pdf-Datei (WildeWeiden.pdf, ca. 300MB) zur Verfügung.